Deutschlandweit einmalig!

Das Meininger 24-Tage-Schwimmen wurde gestartet

Mit Kreativität auf die Corona-Beschränkungen reagiert, haben die Meininger Wasserfreunde und die Stadtwerke Meiningen, um deren wichtigste Schwimmveranstaltung nicht ins Wasser fallen zu lassen. Wo sonst jedes Jahr mehr als 600 Wasserratten und bis zu 3000 Besucher an einem Wochenende im Wasser und am Beckenrand aktiv waren, gelten heute Abstands- und Hygieneregeln, die die Durchführung des traditionellen Meininger 24-Stunden-Schwimmens nicht möglich machten. Um die für den Verein und die Region wichtige Veranstaltung nicht komplett ausfallen zu lassen, wurde kurzer Hand aus dem 24-Stunden-Schwimmen ein 24-Tage-Schwimmen gemacht. Ab heute (Samstag, 11.7.) 10 Uhr bis zum 11.9. können alle Besucher des Meininger Freibades an der Rohrer Stirn möglichst viele Schwimm-Meter für die Aktion sammeln. Dafür erhält man an Einlass ein persönliches Schwimm-Meter-Sammelblatt (SMS) auf dem man an bis zu 24 Tagen die eigene Leistung eintragen kann. Bei Abgabe des SMS erhält man eine Teilnehmer-Medaille und darauf folgend eine Urkunde per E-Mail. „Wir sind gespannt, wie viele Teilnehmer und Meter wir zum Schluss zählen können und freuen uns über jeden, der das Format und uns damit Unterstützt.“ So der Organisationschef Michael Brenz.

StartseiteImpressumKontaktEU-DSGVO